Mechatronik-Studium an der FAU:
Kombinieren Sie das Beste
aus zwei zukunftssicheren Fachbereichen!

Suche


 

"Mechatronik ist das Fach für die Neugierigen, die ganze Systeme begreifen wollen.
Für die Optimisten, die zwar wissen, dass es die eine Lösung nicht gibt, aber glauben, dass sie die beste Lösung finden können.
Für die Kreativen, die ihre Erkenntnisse aus verschiedenen Disziplinen einsetzen, um etwas Neues entstehen zu lassen."
Theresa, Studentin der Mechatronik an der FAU

 

 

 

Das ist Mechatronik

Die Mechatronik ist ein noch junges, technisches Fachgebiet mit einem sehr hohen Innovationsgrad und großem Wachstumspotenzial. Bereits heute sind viele mechatronische Produkte fester Bestandteil unseres Alltags, wie z.B. ABS, ESP oder ein elektrischer Fensterheber im Auto, moderne Roboter in der Industrie, ein einfacher DVD-Spieler oder auch die Steuerung von großen Verkehrsflugzeugen.

Mechatronische Systeme erfassen automatisch Informationen und Signale, gewinnen daraus selbstständig neue Daten und setzen diese in Kräfte und Bewegungen um.

Die Mechatronik verbindet daher Inhalte aus den klassischen Ingenieursdisziplinen Maschinenbau/MECHAnik, Elektrotechnik/ElekTRONik sowie InformatIK und vernetzt sie zu einem neuen, zukunftssicheren Fachgebiet, in dem interdisziplinäres und systemtechnisches Denken eine große Rolle spielt.

Das sind Aufgabenbereiche

  • Forschung, Entwicklung, Erprobung und Optimierung im Bereich
    mechatronischer Produkte und Systeme
  • Integration von Mechatronik in Systemen und Produkten
  • Fertigung und Produktion mechatronischer Systeme

Viele technische Probleme lassen sich in den immer komplexeren Systemen häufig nur noch durch einen systemtechnischen und interdiziplinären Ansatz lösen. Ingenieure der Mechatronik überwinden die klassischen Grenzen und meistern diese Herausforderung durch fachübergreifendes Wissen und einen ganzheitlichen Blick auf die technischen Systeme von morgen.

 

200 Unternehmen und 40.000 Arbeitsplätze warten auf Sie im
"Automation Valley Nordbayern"!

Wie sind die Berufsaussichten?

Aufgrund der ausgewiesenen Kompetenzen der Universität Erlangen-Nürnberg im Bereich Mechatronik finden die Absolventen sowohl bei Großunternehmen als auch in der mittelständischen Industrie ausgezeichnete Beschäftigungsmöglichkeiten. Allein das Kompetenznetzwerk „Automation Valley Nordbayern“ bietet über 40.000 Arbeitsplätze bei über 200 Unternehmen in der Metropolregion Nürnberg im Bereich Automatisierung.

Nach einer Studie von Staufenbiel aus dem Jahr 2010 sehen deutsche Unternehmen und Hochschule die Automation - mit der Mechatronik als ihrer Grundlage - als größtes Zukunftsfeld, noch vor der reinen Elektrotechnik:

 

 

Testimonials unserer Studierenden

  • Florian
  • eva
  • johannes

Galerie mit freundlicher technischer Unterstützung des Departments Informatik.